Kategorie: Nachrichten

Wärmedämmung und Energieeffizienz bleiben Topthemen

Wärmedämmung und Energieeffizienz bestimmten 2017 weitgehend die Trends in der Baubranche – so die Einschätzung der deutschen Architekten laut einer Marktstudie von BauInfoConsult. Die beiden großen Branchenthemen bestimmen nach Ansicht der Architekten zukünftig auch den Markt für Außentüren, Fenster und Sonnenschutzprodukte. Über die Hälfte der Planer erwartet, dass die artverwandten Bereiche Wärmedämmung und Energieeffizienz einen Nachfragetrend in den nächsten drei Jahren darstellen werden.

mehr ...

Brandgefahr durch Dämmstoffe: Energieberater suchen das Gespräch

Kontroverse Diskussionen über die Rolle der Fassadendämmung beim Brand des Grenfell Towers in London sowie mehrere Brandfälle in Deutschland vor wenigen Monaten haben das Deutsche Energieberater-Netzwerk DEN veranlasst, den Kontakt zur Feuerwehr zu suchen. Das Ergebnis eines Gesprächs mit der Führung der Feuerwehr Frankfurt/Main: Wärmedämmung bei der energetischen Sanierung von Gebäudehüllen und ausreichender Brandschutz schließen sich nicht aus.

mehr ...

Schwenk Putztechnik lädt zum Winterseminar

Effiziente Dämmstoffe, energiesparende Baustoffe und das Wissen, wie diese Materialien bestmöglich für das Bauen der Zukunft eingesetzt werden können sind Themen des 15. Winterseminars der Schwenk Putztechnik. Die eintägige Seminarveranstaltung findet zwischen Januar und März 2018 an 16 Standorten in ganz Deutschland statt.

mehr ...

WDVS-Brandliste ohne Wert

Die Feuerwehrverbände führen und veröffentlichen Listen zu Brandereignissen mit Dämmfassaden. Nun hat das Energieinstitut Hessen die Angaben analysiert und kommt zu dem Ergebnis: 73 Prozent der gelisteten Brandfälle sind Fehleinträge oder Nichtigkeiten. Daher kann mit dieser Liste nichts mehr begründet werden. Zu diesem Schluss kommt der Experte Werner Eicke-Hennig von der Hessischen Energiespar-Aktion.

mehr ...

Erste Recycling-Anlage für EPS-Dämmung entsteht in Holland

55 Unternehmen aus 13 Ländern haben eine Genossenschaft nach niederländischem Recht gegründet, die im niederländischen Terneuzen eine Pilotanlage für das Recycling von EPS-Dämmstoffen errichten wird. Die Beteiligten sind allesamt Mitglieder der schon vor Jahren gegründeten PolyStyrene (PS) Loop-Initiative und der Wertschöpfungskette der EPS- und XPS-Produktion zuzurechnen.

mehr ...
© typha technik Naturbaustoffe

Aufdachdämmung aus Rohrkolben bietet Vorteile

Energiesparend herzustellen, druckfest und kompostierbar: Von Dämmplatten aus den Blättern der Typhapflanze (Rohrkolben) versprechen sich Forscher des Fraunhofer Instituts für Bauphysik viel. Gemeinsam mit dem Industriepartner Saint Gobain Isover entwickeln sie nun eine Platte für die Aufsparrendämmung weiter und bereiten deren Serienfertigung vor. Das neue Forschungsprojekt wird durch das BMWi gefördert.
mehr ...

BBSR analysiert Kritik an Dämmung

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat den Diskussionsstand zur Dämmung von Gebäudefassaden zusammengefasst. Die Analyse betrachtet Themen, die immer wieder diskutiert werden: Sind Dämmmaßnahmen wirtschaftlich? Wie steht es mit der Brandsicherheit?
mehr ...

Sto beschleunigt Laibungs-Dämmung

System-Bauteile beschleunigen die Detailausbildung bei der Fassadendämmung und sorgen zugleich für höhere Verarbeitungssicherheit – zum Beispiel an der Laibung. Exemplarisch dafür steht das neue „StoElement Pronto L-100“: Sein Kunststoff-Gewebeprofil sorgt für einen sicheren Übergang von Laibung zur Putzfassadenfläche.

mehr ...

Grüne wollen Ökodämmung besonders fördern

Anlässlich der Bundestagswahl hat die Redaktion von EnBauSa.de hat die vier im Bundestag vertretenen Fraktionen gebeten, ihre Positionen zu fünf Fragen der Klimawende im Gebäudebereich zu erläutern. Die Positionen sind durchaus unterschiedlich. So wollen die Grünen ein KfW-Förderprogramm "Natur Plus" auflegen, um ökologische Bau- und Dämmstoffe zu fördern.

mehr ...

Letzte Kommentare

In Kooperation mit

Sponsoren Webseite

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen