Kategorie: Nachrichten

Dämmstoffhersteller URSA dokumentiert sein soziales, wirtschaftliches und ökologisches Engagement in einem Nachhaltigkeitsbericht

URSA legt zweiten Nachhaltigkeitsbericht vor

Dämmstoffhersteller URSA hat den zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Unter dem Titel "Insulation is Energy" werden darin unter anderem die wichtigsten Beiträge ​​des Unternehmens zur energieeffizienten Sanierung des europäischen Gebäudebestandes und zum verantwortungsvollen regionalen Handeln dokumentiert.

mehr ...
Die Larven zersetzen das Polystyrol und scheiden es als organische Substanzen wieder aus

Mehlwürmer zersetzen Polystyrol

Die Verschmutzung der Umwelt durch Plastik ist derzeit so hoch wie nie zuvor. Fraunhofer UMSICHT forscht an umweltfreundlichen Prozessen zum Kunststoffabbau und bedient sich dafür kleinen biologischen Helfern: Mehlwurmlarven, die Plastik verwerten und als organische Substanzen wieder ausscheiden.
mehr ...

AG kämpft für verlässliche Entsorgung

Zahlreiche Verbände aus Handwerk, Bau-, Dämmstoff-, Entsorgungs- und Kunststoffbranche haben Ende März in Frankfurt die Aktionsgemeinschaft „AG EHDA“ gegründet, um sich für eine verlässliche Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffabfällen zu engagieren.

mehr ...

WDVS mit Klett statt Kleber bereit für Praxistest

Das recycelbare Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) StoSystain R kann mittels Kletttechnologie einfach rückgebaut, nahezu sortenrein getrennt und größtenteils wiederverwendet werden. Über dem frei wählbaren Dämmstoff werden Putzträgerplatten aus recyceltem Altglas mit hochwertigen Klettverschlüssen befestigt und anschließend mit individuellen Putzoberflächen beschichtet.

mehr ...

Sanierungskonzept auf EU-Ebene muss Wirtschaft mitnehmen

Die energetischen Sanierung im Gebäudebestand darf nicht allein als Aufgabe der Hausgesitzer begriffen werden. Zu diesem Schluss kommt Yamina Saheb, Senior Research Fellow am Forschungszentrum der Europäischen Kommission. Sie hat die Bedeutung der Bauwirtschaft für die Konjunktur in Europa im Auftrag der Europäischen Kommission untersucht.

mehr ...

Kostenfreie Fortbildung zu Niedrigstenergie-Häusern

Eine kostenlose Weiterbildung zu Niedrigstenergie-Gebäuden (Nearly Zero Energy Buildings – NZEB) bietet das ZUB Kassel als deutscher Partner eines von der EU geförderten Programms an. Die Qualifizierung „Professional Energy Skills in NZEB“ soll Akteure am Bau wie Ingenieur/-innen und Architekt/-innen bei den Themen Energieeffizienz und Integration von Erneuerbaren Energien bei der Modernisierung von Wohngebäuden unterstützen.

mehr ...

Experte sieht Potenzial für weitere EnEV-Verschärfung

Experten sehen ein „differenziertes Potential für eine weitere Verschärfung der Anforderungen“ der Energieeinsparverordnung EnEV. Allerdings führten schon geringe Veränderungen etwa bei den angenommenen Energiepreisen oder bei der Effektivität der Anlagentechnik zu einer komplett anderen Betrachtung der Wirtschaftlichkeit.

mehr ...

Letzte Kommentare

In Kooperation mit

Sponsoren Webseite

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen