Schwenk Putztechnik lädt zum Winterseminar

04. Januar 2018

Effiziente Dämmstoffe, energiesparende Baustoffe und das Wissen, wie diese Materialien bestmöglich für das Bauen der Zukunft eingesetzt werden können sind Themen des 15. Winterseminars der Schwenk Putztechnik. Die eintägige Seminarveranstaltung findet zwischen Januar und März 2018 an 16 Standorten in ganz Deutschland statt.

„Das ökologische Bauen boomt mehr denn je. Umso wichtiger ist es, dass Handwerker, Ingenieure, Architekten, Bauunternehmer und auch der Baustofffachhandel genau Bescheid wissen, welche energiesparenden Baustoffe das beste Optimierungspotenzial haben. Nicht nur für den Neubau, sondern auch die Bestandssanierung. Genau diesen aktuellen Herausforderungen widmen sich die Winterseminare. Dass dieses Konzept ankommt, zeigt die hervorragende Resonanz der vergangenen Jahre. Und auch diesmal erwarten wir wieder bis zu 1.600 Teilnehmer“, sagt Sarah Klune, Projektleitern der quick-mix Akademie.

Beim 15. Winterseminar der Schwenk Putztechnik erwarten die Fachhandwerker, Ingenieure, Architekten, Bauunternehmer und Baustofffachhändler interessante Vorträge renommierter Referenten rund um das Thema "Dämmung der Zukunft". Je nach Veranstaltungsort stellen vom Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. München (FIW) Institutsleiter Prof. Andreas Holm,  Claus Karrer oder Christoph Sprengard die Wirkungsweise von Dämmstoffen dar. Die Experten zeigen die Marktentwicklung auf und spannen den Bogen von Dämmmaterial der Gegenwart hin zu Ideen für die Zukunft des Bauens. Eine spannende Frage wird dabei sein, ob es das Wärmedämmverbundsystem (WDVS) in seiner bekannten Form zukünftig noch geben wird.

„Bei uns ist die Zukunft schon ein wenig angekommen. Mit unserer neuen, aber bereits mehrfach ausgezeichneten Leichtputzgeneration TRI-O-THERM M haben wir nicht nur eine neue Benchmark gesetzt und Wärmedämmung neu definiert, nein, wir zeigen auch Alternativen zum klassischen WDVS auf. Die Produktinnovation trägt in allen Bereichen zur energetischen Optimierung bei und bringt einen echten Mehrwert für alle am Bau Beteiligten mit“, erklärt Frank Frössel, Leiter Marketing der quick-mix Gruppe. Alle wichtigen Verarbeitungshinweise und Detailausbildungen zum ersten rein mineralischen und nicht brennbaren Leichtputz bringen die Bauberater der Schwenk Putztechnik den Teilnehmern des Winterseminars 2018 näher. Sie gehen in ihren Vorträgen aber auch auf alternative Dämmstoffe wie Holzweichfasern ein, die sich zu Recht steigender Beliebtheit erfreuen: Sie sind nachhaltig, ökonomisch und recycelbar – und haben sich als einziger Dämmstoff aus nachwachsenden Rohstoffen auf dem Markt etabliert.

Der Trainer des deutschen Nationalsystems der Stuckateure, Frank Schweizer, ermöglicht beim 15. Winterseminar außerdem einen Blick hinter die Wettbewerbskulissen und zeigt, wie sich die Nachwuchskräfte auf die EuroSkills und WorldSkills, die beruflichen Europa- und Weltmeisterschaften, vorbereiten und qualifizieren. Laut Schweizer kommt es hierbei – neben fachlicher Expertise – vor allem auf Konzentration und Teamgeist an. Nervenstärke und Souveränität zum richtigen Zeitpunkt zeichnen einen echten Champion aus.

Weitere Informationen zu Terminen und Veranstaltungsorten und Anmeldung per Fax unter +49 541 / 963 8581 oder im Internet unter www.quick-mix-akademie.de.

Quelle: Quick Mix

Schlagworte:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren



Der Verlag speichert Ihre Daten und verwendet Sie für die Bearbeitung Ihres Anliegens, bzw. Ihrer Bestellung. Der Speicherung können Sie jederzeit widersprechen. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von C. Maurer Fachmedien.

Letzte Kommentare

In Kooperation mit

Sponsoren Webseite

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen