Baukultur

Nachrichten

Fakten

  • Es tut uns leid, es wurden keine Fakten zum entsprechenden Tag gefunden.

Blogbeiträge

  • Wenn wir den Blick vom einzelnen Gebäude auf ein ganzes Quartier erweitern, bietet das Sanieren mehr als nur bessere Energie-Kennwerte: Mit klugen Vorgaben, die gestalterisch Leitplanken abstecken und zugleich viel Freiheit lassen, könnten ganze Stadtviertel profitieren: Architektonisch, städtebaulich.Orte verändern sich. Mitunter langsam, oft aber sehr schnell. Damit das Ortsbild homogen bleibt, erlassen Kommunen Satzungen, die aber meist einschränkenden Charakter haben und zur Uniformität führen. Dabei sollte es um Vielfalt gehen, Individualitäten in ein homogenes Gesamtbild überführen – gerade im Hinblick auf Fassadenfarbigkeiten, Strukturen, Materialien. mehr
    Wer abreißt, vernichtet Ressourcen, Identität und ein Stück des kollektiven Gedächtnisses. Zumindest, wenn es sich dabei um Bauten mit prägendem Charakter handelt, die konsequenterweise unter Denkmalschutz stehen. mehr
    Aus alt wird neu: Warum die Baukultur durch das Upgrade des Baubestandes gewinnen kann. Und welche Rolle dabei die Hülle samt Dämmung spielt. mehr
  • Gedämmte Häuser sind bessere Häuser – eigentlich. Dennoch wird der „Dämmwahn“ oder der langsame Tod jeglicher Baukultur ausgerufen. Der Jammer ist so groß wir laut. Nur: Wer klagt, verliert. Sinnvoller wäre es, weiter zu denken. Das aber strengt an. mehr
    Dreidimensional waren Fassaden eigentlich immer – Vor- und Rücksprünge gliedern Gebäudehüllen, horizontal wie vertikal, prägnant oder subtil. Und doch erleben wir derzeit, wie die Architektur plastischer, ja skulptural wird. Nicht zuletzt digitale Prozesse machen dies möglich – und auch bezahlbar. mehr

Letzte Kommentare

In Kooperation mit

Sponsoren Webseite