Fachschulung zur Wärmedämmung: Schnittstelle Baustelle 2014

17. Januar 2014

Fehler auf der Baustelle passieren meist bei Schnittstellen, dort wo mehrere Gewerke zusammenarbeiten müssen. Beispielsweise beim Einbau eines Fensters. Oft sind Verarbeiter unsicher, wer für welche Bauabschnitte zuständig ist.

Zudem kommen ständig technische Neuerungen dazu. Bei der Fachschulung Schnittstelle Baustelle haben sich mehrere Hersteller zusammengeschlossen, um Lösungen zu gängigen Problemen auf Baustellen zu erörtern und zu zeigen. Das Besondere dabei: An einem Tag können 13 Seminare bzw. Workshops besucht werden - die Teilnehmer entscheiden, welche Schwerpunkte sie setzen wollen.

Bei Schnittstelle Baustelle geht es nicht nur um Luftdichtung, Wärmedämmung und Qualitätskontrolle mit BlowerDoor, sondern auch um fachübergreifendes Wissen. Ein Fachanwalt für Baurecht wird erläutern, wie Bauverträge korrekt gestaltet werden, was neu in der aktuellen Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB/B 2012) steht und was die Inhalte für Planer und Verarbeiter bedeuten. "Der Fachanwalt Andreas Weglage schafft es, das normalerweise eher spröde Thema Recht anschaulich und lebendig zu erklären.

Vergangenes Jahr waren die Teilnehmer so begeistert, dass wir dieses Jahr das Thema Recht nochmal aufgegriffen und um einen Workshop erweitert haben", sagt Architekt Oliver Goldau vom Hersteller von Dichtungssystemen pro clima. In dem Praxisworkshop stellt Fachanwalt Weglage Verfahrensabläufe und Mustertexte dar, um die Teilnehmer für die korrekte Handhabung bei Problemen während und nach der Bauausführung zu wappnen. Er erklärt dabei, was Begriffe wie Bauvertrag, Mangelrüge, Abnahme, Bedenken- und Behinderungsanzeige im juristischen Sinne bedeuten.

Die Seminar- und Workshopthemen bei Schnittstelle Baustelle umfassen Luftdichtung, Qualitätsüberprüfung, Baurecht, Rollladen und Sonnenschutz und Schimmelprävention. So zeigt der WDVS-Hersteller INTHERMO in zwei Workshops, wie Anschlüsse sicher verputzt werden und auf was Planer und Verarbeiter bei der Sanierung von Bestandsgebäuden mit einem Holzfaser-WDVS achten sollten.

Pro clima, Spezialist für Luftdichtung innen und Winddichtung außen, demonstriert unter dem Motto "Fläche kann jeder - im Detail steckt der Teufel" besonders kritische Stellen bei der Dachsanierung und präsentiert sichere Anschlüsse von Baustellenübergängen an 1:1 Praxismodellen.

 

Schlagworte:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren



Der Verlag speichert Ihre Daten und verwendet Sie für die Bearbeitung Ihres Anliegens, bzw. Ihrer Bestellung. Der Speicherung können Sie jederzeit widersprechen. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von C. Maurer Fachmedien.

Letzte Kommentare

In Kooperation mit

Sponsoren Webseite

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen