Biozidfreier Sto-Oberputz mit Blauem Engel ausgezeichnet

27. März 2015

Der Oberputz StoSilco blue für das nichtbrennbare Fassadendämmsystem StoTherm Classic S1 hemmt den Befall durch Mikroorganismen mit natürlichen Wirkprinzipien. Das System wurde jetzt mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Neben den biozidfreien Silikatprodukten StoSil OF und StoColor Sil hat Sto neuerdings auch einen hochwertigen Silikonharzputz ohne biozide Filmausrüstung im Angebot: StoSilco blue. Den neuen Oberputz für das mit dem Blauen Engel ausgezeichnete Wärmedämmverbundsystem (WDVS) StoTherm Classic S1 gibt es als Kratzputz- und als Modellierputz. Er ist – ebenso wie das gesamte Fassadendämmsystem – nicht brennbar (A2, s1-d0) und frei von Lösemitteln, Mineralölen und Weichmachern.

Der echte Silikonharzputz nach DIN EN 15824 schützt mit natürlichen Wirkprinzipien vor Algen und Pilzen. So sinkt die Gefahr eines Algen- oder Pilzbefalls erheblich, wenn kein Wasser auf dem System steht und sich vor allem auch kein Wasser im System staut.

Im Gegensatz zu hydrophil-saugenden Putzen, die innerhalb von nur zwei Stunden bis zu 1,5 Liter Wasser pro Quadratmeter ins System aufnehmen können, setzt StoSilco blue auf einen optimierten Feuchtehaushalt, der Wasser möglichst rasch ablaufen beziehungsweise rücktrocknen lässt, kaum Feuchtigkeit aufnimmt und kein Wasser speichert.

Er erspart der Fassade dadurch lange Trocknungszeiten vor allem an Wetterseiten und in Spritzwasserzonen. So verhindert er, dass Schadstoffe und Schmutzpartikel mit dem Wasser ins System transportiert werden. Und er sorgt für eine ungeschmälerte Langlebigkeit des Oberputzes, dessen Bindemittel und Pigmente nicht mit ständigen Nass- und Trockenzyklen oder sogar Frost- und Tau-Zyklen zu kämpfen haben.

Die zweite Grundvoraussetzung für das Leben von Mikroorganismen auf Fassaden ist die „Bioverfügbarkeit“, kurz, das Nahrungsangebot. Der natürliche Schutz durch StoSilco blue komme auch hier zum Tragen, so der Anbieter: Erstens stünden die Rohstoffe des Putzes kaum als Nährstoffe zur Verfügung, und zweitens sorge die sehr geringe Verschmutzungsneigung dafür, dass auch von außen herangetragene Nahrung für Algen oder Pilze kaum Halt an der Fassade findet.

StoSilco blue ist hoch wasserabweisend, dennoch durchlässig für Wasserdampf und CO2. Der sehr witterungsbeständige Oberputz wird mit der Traufel aufgetragen oder nass gespritzt. Er ist eingeschränkt nach dem StoColor System tönbar. Zu allen Systemen und Produkten von Sto, die ohne biozide Filmschutzmittel angeboten werden, existieren umfangreiche Nachhaltigkeitsdatenblätter, welche die ökologischen Fakten kurz und verständlich zusammenfassen.

 

Quelle: Sto

 

Schlagworte:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren



Der Verlag speichert Ihre Daten und verwendet Sie für die Bearbeitung Ihres Anliegens, bzw. Ihrer Bestellung. Der Speicherung können Sie jederzeit widersprechen. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von C. Maurer Fachmedien.

Letzte Kommentare

In Kooperation mit

Sponsoren Webseite

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen