Auszeichnung für Fassadensystem ohne Biozide

08. März 2018

Die Jury des Großen Deutschen Fertighauspreises "Golden Cube" hat das Fassadensystem Knauf MineralAktiv mit dem zweiten Platz in der Kategorie Innovation ausgezeichnet. Das rein mineralische Fassadensystem sei umweltverträglich wirksam gegen Algen und Pilze.

Der vom Fachschriften-Verlag seit 2004 ausgelobte "Golden Cube" prämiert alle zwei Jahre in verschiedenen Kategorien richtungsweisende Ein- und Zweifamilienhäuser in Holzfertigbauweise. Erstmals wurden jetzt mit einem Innovations-Cube auch Produkte, Servicleistungen oder fortschrittliche Bau-Details ausgezeichnet, die wesentlich dazu beitragen, Wohnhäuser in Fertigbauweise noch besser zu machen. Unter den zahlreichen nominierten Innovationen erreichte das rein mineralische Fassadensystem Knauf MineralAktiv den zweiten Platz. Die unabhängige Fachjury würdigte damit die MineralAktiv-Erfolgsformel, so Knauf: Kontrolliertes Feuchtemanagement an der Fassade ohne biozide Filmkonservierer mit hoher Wirksamkeit gegen Algen- und Pilzbefall.

Dank eines völlig neuartigen mineralischen Bindemittels führt MineralAktiv Regenwasser schnell ab, so der Hersteller. Rest- und Taufeuchte werden hingegen von Farbe und Putz aufgenommen und nach und nach wieder an die Umgebungsluft abgegeben. Zusätzlich erhöht der in der Farbe enthaltene Infrarot-Absorber schon bei geringer Sonneneinstrahlung die Oberflächentemperatur der Fassade und minimiert so den Tauwasseranfall. In der Summe ist die Fassadenoberfläche deutlich länger trocken als bei herkömmlich beschichteten Fassaden. In Verbindung mit der hohen Alkalität des mineralischen Bindemittels wird feuchteliebenden Organismen wie Algen und Pilzen so die Lebensgrundlage entzogen.

"Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für die Innovationskraft von Knauf. Sie zeigt, dass wir den Nerv der Bauherren getroffen haben: Eine umweltfreundliche Lösung für dauerhaft saubere Fassaden", erklärt Dieter Stauder, Leiter Marktmanagement Putz- und Fassadensysteme bei Knauf. Selbstverständlich entfalte MineralAktiv seine umweltverträgliche Wirkung gegen Algen und Pilze nicht nur an Fertighäusern, sondern unabhängig von der Bauweise an jeder damit beschichteten Fassade, betont das Unternehmen.

Das Fassadensystem MineralAktiv besteht aus einer Fassadenfarbe sowie einem Scheibenputz als Oberputz, der wahlweise in Pulverform oder gebrauchsfertig im 25-kg-Eimer erhältlich ist.

Quelle: Knauf

 

Schlagworte:

Kommentare  

Produktpalette biozidfreier Fassadensysteme wächst » Wärmedämmverbundsystem Dienstag, 05. Juni 2018 13:40
[…] die ohne Biozide auskommen. So erhielt Anfang 2018 Knauf eine Auszeichnung für sein rein mineralisches Fassadensystem MineralAktiv. Auch dieses System arbeitet mit einem Feuchtemanagement und einem Infrarot-Absorber in der […]
Antworten

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren



Der Verlag speichert Ihre Daten und verwendet Sie für die Bearbeitung Ihres Anliegens, bzw. Ihrer Bestellung. Der Speicherung können Sie jederzeit widersprechen. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von C. Maurer Fachmedien.

Letzte Kommentare

In Kooperation mit

Sponsoren Webseite

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen