Was sagt die Politik zum Brandschutz bei WDVS

Gedämmte Fassade
Die Bauminister haben beim Brandschutz Diskussionsbedarf. © EnBauSa.de
11. November 2012
Gedämmte Fassade
Die Bauminister haben beim Brandschutz Diskussionsbedarf. © EnBauSa.de

Zuständig für Brandschutzvorschriften im Gebäudebereich sind die Länder. In der Regel liegt dort die Verantwortung in den Bauministerien. Die Bauminister der Länder haben sich auf der Bauministerkonferenz mit dem Thema Brandschutz bei WDVS beschäftigt.


Dabei haben die Minister Teilentwarnung gegeben. Sie stellten zwar fest, dass Wärmedämmverbundsysteme mit Polystyroldämmstoffen ordnungsgemäß zertifiziert und bei der Ausführung entsprechend der Zulassung sicher seien.

Dennoch sieht die Konferenz Handlungsbedarf. Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau- und Wohnungswesen soll unter Einbeziehung der Feuerwehr alle relevanten Brandereignisse von Wärmedämmverbundsystemen mit Polystyrol unter die Lupe zu nehmen. "Sofern angezeigt, sind konkrete Handlungsempfehlungen auszusprechen", heißt es in den Beschlüssen der Konferenz.

Dafür plädiert auch Hartmut Ziebs, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbands. Er hält strengere Vorschriften nicht für notwendig, rät aber dazu, die Sicherheitsregeln, die zwischen Feuerwehren und Herstellern vereinbart wurden zu überdenken.

Die SPD hat die Debatte der Baumnisterkonferrenz in einer Kleinen Anfrage Mitte November 2012 aufgegriffen. Sie fragt insbesondere nach den Unterschieden zwischen der europäischen und der deutschen Norm beim Brandschutz.

Schlagworte:

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren



Der Verlag speichert Ihre Daten und verwendet Sie für die Bearbeitung Ihres Anliegens, bzw. Ihrer Bestellung. Der Speicherung können Sie jederzeit widersprechen. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte zu Werbezwecken erfolgt nicht. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von C. Maurer Fachmedien.

Letzte Kommentare

In Kooperation mit

Sponsoren Webseite

Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen