Gestaltung

Nachrichten

Fakten

  • Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) sind eine seit Jahrzehnten verwendete und bewährte Variante der Fassadendämmung. Dennoch halten sich einige Vorurteile standhaft: WDVS-Fassaden fehle es an Gestaltungsmöglichkeiten, sie seien optisch lediglich durch einen kreativen Farbanstrich aufwertbar und besonders bei Sanierungen würde der Charakter des Gebäudes verloren gehen. Dabei gibt es durchaus weitere, optisch ansprechende Lösungen, beispielsweise ein flexibel einsetzbares Designelement des Dämmstoffspezialisten Austrotherm. Zwei Praxisbeispiele verdeutlichen die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. mehr
    Bossen, Gesimse und Putzspiegel kennzeichnen sechs unter Denkmalschutz stehende Mehrfamilienhäuser in Cottbus. Bei der Modernisierung kam es darauf an, die energetische Sanierung mit den denkmalpflegerischen Vorgaben „unter einen Hut“ zu bringen. mehr
    In Freiburg wurde ein 16-geschossiges Hochhaus aus den 1960er Jahren zum Passivhaus saniert - ein weltweit einzigartiges Projekt. Nach dem Umbau wird nun Buch geführt, ob sich die Erwartungen an die Energieeinsparung erfüllen. mehr

Blogbeiträge