Holzfaser-WDVS ist bis zu fünf Monate frei bewitterbar

Winter und Fassadensanierung schließen sich nicht aus. Das Durio Fassadendämm-System von Gutex kann unabhängig von der Witterung und selbst bei Minusgraden installiert werden, berichtet der Hersteller.

Holzfasergedämmtes Haus

Das Durio Fassadendämm-System kann ganzjährig installiert werden und ist bis zu fünf Monate frei bewitterbar. © Gutex

Das Fassadendämm-System mit der Putzträgerplatte Gutex Thermowall sei bis zu fünf Monate frei bewitterbar. Die technischen Randbedingungen hierfür hat Gutex in einer kurzen Checkliste aufgelistet, diese kann unter anwendungstechnik@gutex.de angefordert werden. Sobald das Thermometer wieder kontinuierlich +5 °C oder mehr anzeigt, kann der abschließende Putz in einem separaten Arbeitsgang aufgebracht werden – für ein konstantes Arbeiten ohne Winterpausen.

Wärmedämmverbundsysteme aus Holzfasern vereinen die positiven Eigenschaften eines bewährten Systems mit den Vorzügen des natürlichen Rohstoffs Holz, so Gutex. Wandaufbauten mit Holzfaser-WDVS seien wärmedämmend und böten aufgrund der hohen Rohdichte und Wärmespeicherfähigkeit einen sehr guten winterlichen Kälte- und sommerlichen Hitzeschutz. Sie seien zudem diffusionsoffen und könnten temporär anfallende Feuchte zwischenpuffern.

Die Systemlösung Durio ermöglicht die Dämmung der Außenwände mit ökologischer Holzfaser bei zugleich freier Wahl des Fassadenmaterials – neben Holz, Schiefer oder Zink kann die Gebäudehülle auch wie bei herkömmlichen WDVS abschließend mit Putz gestaltet werden. Wesentliche Komponenten des Fassadendämm-Systems sind die Holzkonstruktion, der Gutex Durio Winkel zur Befestigung sowie die Thermowall Durio Holzfaserdämmplatte und die Holzfasereinblasdämmung Thermofibre. Mit Dämmdicken größer 24 Zentimeter könne mit dem System problemlos auch Passivhaus-Niveau erreicht werden, so der Hersteller.

Quelle: Gutex

Tags:  ·  · 

Es sind noch keine Kommentare zu „Holzfaser-WDVS ist bis zu fünf Monate frei bewitterbar“ vorhanden.

Sie können einen Kommentar zum Beitrag hinterlassen oder einen Trackback von Ihrer Website setzen.

Jetzt mitdiskutieren!

Letzte Kommentare

In Kooperation mit

Sponsoren Webseite